G-639B1Q5MJY - Expertenkreis Schleiftechnik

Expertenkreis Schleiftechnik

Allgemeines über den Expertenkreis Schleiftechnik und die dazu gehörenden Firmen aus Metall-Industrie, Schleifen, Oberflächenmessung, Sondermaschinen und Gehäusetechnik

14. Dezember 2023

Auszeichnung „Hoher Kundenutzen durch Kooperation“ für den „Expertenkreis-Schleiftechnik“ durch den Bundesverband StrategieForum e.V. in Deutschland.

Auf dem StrategieCamp 2023 am 24. November in Frankfurt/Main wurden die sechs Unternehmen im www.expertenkreis-schleiftechnik.com für Ihre Form der Kooperation ausgezeichnet. Stellvertretend für die ganze Gruppe war die Geschäftsführung der Firma Kreuzer und der Firma Schnarrenberger in Frankfurt.
13. November 2023

Schleiftechnik automatisiert: Langbandschleifmaschinen gegen Schweißnähte 

Effektvolles Finish, gratfreie Oberflächen: Vliesscheiben bieten eine hervorragende Möglichkeit aus der Optik und Haptik von Metalloberflächen das Maximum herauszuholen. Auf einem Winkelschleifer aufgebracht, sind diese immer eine gute Lösung zum Anrauen, Glätten und Polieren von Metall. Sie erzeugen ein effektvolles Finish und ein gleichbleibendes Oberflächenbild – ohne den Grundwerkstoff abzutragen. In diesem Artikel möchten wir auf die Vorteile bei dem Einsatz von Vliesscheiben eingehen.
26. September 2023

Nischenplayer mit Weitblick

In Neumarkt im Mühlkreis (OÖ) entwickelt Schinko funktionale und formvollendete Gehäusesysteme. Die Mühlviertler:innen bedienen eine Nische, in der sie sich durch Engineering-Kompetenz und wirtschaftliche Lösungen einen Namen gemacht haben.
25. September 2023

Retrofit einer Rundschleifmaschine Ceres 330

Beim Technologie-Update eines Maschinenparks gibt es neben dem Neukauf die Option desRetrofits. So ließ Karl Bruckner eine Rundschleifmaschine Ceres 330 vom Retrofit-SpezialistenHDC Huttelmaier runderneuern. Mit an Bord: der CNC- und Softwarehersteller Num.
3. April 2023

Familienangelegenheiten beim Industriedesign von Gehäusesystemen

Das Industriedesign eines Gehäuses darf nicht nur durch ein schönes Äußeres auffallen. Es muss vor allem funktional sein. Und damit es das auch für mögliche Erweiterungen innerhalb einer Produktfamilie ist, wird bei Schinko Skalierbarkeit von Anfang an mitgedacht. Das konsistente Erscheinungsbild kann in alle Richtungen erweitert werden, ohne dabei die ergonomische Funktionalität auf der Strecke zu lassen. Und das nicht nur beim Industriedesign von Produktvarianten, die von vornherein schon stehen, sondern auch für mögliche Derivate, die sich künftig ergeben könnten. Kund:innen können dadurch jederzeit das Design erfolgreicher Produkte für weitere Gehäuseanwendungen in abweichender Größe, Form und Bedienbarkeit fortführen.