G-639B1Q5MJY Industriedesign für Gehäuse - Expertenkreis Schleiftechnik

Industriedesign für Gehäuse

Gehäuse für Schleifmaschinen
8. Juni 2022
Rundschleifmaschine für Rotorwellen
30. Juni 2022

In diesem Artikel erfahren Sie, warum das Industriedesign für Gehäuse von Schinko so besonders ist. Sie finden etwas über den Design-Prozess heraus und erhalten Beispiele für Schinkos einzigartige Industriegehäuse. 

Das Gehäuse oder die Verkleidung einer Maschine oder eines Geräts muss weit mehr können, als nur das Innenleben und den eigentlichen Prozess der Anlage zu schützen. Selbstverständlich muss es das. Und auch die Benutzer*innen müssen entsprechend geschützt werden, z. B. vor Prozessflüssigkeiten, Strahlung oder mechanischen Prozessen. Ein Gehäuse ist aber auch Ausdruck der Persönlichkeit, der ureigensten Identität des Unternehmens, das die Geräte und Maschinen auf den Markt bringt. Der Designaspekt und das äußere Erscheinungsbild und damit eben das Industriedesign des Gehäuses sind also ein entscheidender Faktor für den Erfolg des Produkts.

Darauf legt Schinko beim Design von Industriegehäusen besonderen Wert

Dass der Prozess für gutes Industriedesign komplex ist, zeigt Schinkos Herangehensweise an die Aufgabenstellungen der Kund*innen. Schon von Beginn an spielt Industriedesign eine wesentliche Rolle bei der Entwicklung des Gehäuses. Gemeinsam wird für das Produkt ein individuelles und passendes Gehäuse erdacht und konstruiert, das auch optisch etwas hermacht. Der Anspruch dabei ist hoch: perfekte Ausführungsqualität, ergonomische und bedienerfreundliche Ausgestaltung, optimierte Funktionalität und eben ein attraktives Äußeres. Für Letzteres arbeitet Schinko mit renommierten Industriedesigner*innen zusammen.

Der Design-Prozess

Die Kooperationen zwischen den Industriedesigner*innen und Schinko bestehen zum Teil schon über Jahrzehnte und immer wieder arbeitet Schinko auch mit Newcomern zusammen. Das bringt immer wieder neue Perspektiven. Welche Industriedesigner zum Einsatz kommen, kommt ganz aufs Projekt an. Gleich ist aber, dass schon bei Projektstart Designlösungen mitgedacht werden. Das Gehäuse einer Maschine sieht Schinko nämlich als Verbindung zwischen Prozess und Benutzer*innen. Dadurch vereint ein Schinko-Gehäuse Funktion und Ästhetik. Ein echter Blickfang, denn die Gehäuse kommen im Corporate Design der Kund*innen daher. Formen und Farben spielen dabei natürlich eine entscheidende Rolle, denn die Kund*innen wollen immerhin attraktiv auf dem Markt auftreten und ihre Werte auch gestalterisch zur Schau tragen. Industriedesign für Gehäuse kann aber auch technische Probleme lösen. Sind sie durchdacht und ausgereift, tragen sie zur Effizienzsteigerung des Endprodukts bei. Schlau, so ein Schinko-Gehäuse.

Beispiele für Industriegehäuse von Schinko

Konkrete Beispiele für Gehäuse von Schinko, die in Zusammenarbeit mit Industriedesigner*innen entstehen, sind in den Schinko-Erfolgsgeschichten nachzulesen und vor allem anzusehen – alles, was der Maschinenbau so hergibt, wird in schöne Kleider gewandet, die einen wichtigen Beitrag leisten, damit die Produkte der Kund*innen einen hohen Wiedererkennungswert erhalten.

Design-Varianten von Industriegehäusen

Standardkomponenten machen ein Schinko-Gehäuse besonders wirtschaftlich und durch Industriedesign bekommen sie ein unverwechselbares Gesicht. Durch die modulare Bauweise schafft Schinko es, Gesamtgehäuselösungen zu bieten, die das Produkt für die Kund*innen enorm rentabel machen, ohne auf individuelles Design verzichten zu müssen. Die Baugruppen sind technisch ausgereift und werden individuell an die Bedürfnisse der Kund*innen angepasst, z. B. andere Stecker, Halterungen, Bedienelemente usw. Beinahe so simpel wie Lego, aber dennoch einzigartig individuell und funktionell in jeder Hinsicht.

Fazit

Ein Schinko-Gehäuse ist also mehr als eine Hülle. Es schafft es, dass die wahren Werte der Maschine oder Anlage nicht hinter einer Verkleidung verhüllt werden, sondern der Prozess Teil der Inszenierung wird. Schinko übersetzt Designentwürfe von Industriedesigner*innen in technisch ausgeklügelte Gehäuse mit Funktion, die unverkennbar den Charakter der Kund*innen widerspiegeln.

Weiterführende Hilfe

  • Haben Sie eine konkrete Frage?
  • Ist heute etwas passiert, sodass Sie sich über dieses Thema informieren?
  • Wie schwierig ist es für Sie eine gute Lösung zu finden?

Sie erhalten unverbindliche Lösungsansätze in einem kostenlosen Erstgespräch.

Ihr Ansprechpartner

DI Gerhard Lengauer 
Geschäftsführer

Schinko GmbH
Matzelsdorf 60
4212 Neumarkt i.M.

Kontaktieren Sie mich

Telefon: +43 7941 6906629
Telefax: +43 676 846906629

E-Mail: gerhard.lengauer@schinko.at

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.